Corona macht im Moment nicht nur vieles unmöglich, sondern auch viel Neues möglich. Man könnte auch sagen: Not macht erfinderisch. So kommen neue Medienformate zustande, wenn wir unsere Werke schon nicht öffentlich zeigen können. Plötzlich bekommt das Wort “öffentlich” eine ganz neue Bedeutung. Ohne Öffentlichkeit sitzt jeglicher Künstler ganz allein zu Hause und puzzelt vor sich hin.

Bereits im April sollte ich eigentlich eine Ausstellung nebst Vernissage in der Epiphanias Gemeinde Bremen haben, aber das wurde natürlich verschoben. Beinahe hätte es mit einer dezimierten direkten Öffentlichkeit geklappt, aber dann kam der zweite Lockdown.

Allerdings mag man irgendwann nicht mehr warten – und so gab es eben eine Video-Vernissage.

Hier das Ergebnis:

Pin It on Pinterest

Share This