Finde, was du liebst

Niemand kann ohne Liebe leben. Deshalb gehört möglichst viele davon in dein Leben. Und es gibt viel zu lieben. Den Weg dorthin möchte ich dir gern (wieder) öffnen.

Nach einer Odyssee von einem Beruf zum anderen (Bahn, Steuern, Pädagogin) und dem Verlust meines Mannes, habe ich nun meinen Weg gefunden. Auch ein Leben danach – und das auch allein – kann tatsächlich glücklich werden.

Aber dein Weg ist sicher ein anderer.

Wie das geht?

Mit Gesprächen, Bildern (Malerei, Fotos, wenn du magst auch Selbstgemaltem) und Schreiben nähern wir uns dem, was ist und deinen Wünschen, die vielleicht in den Wirren des Lebens verloren gegangen sind.

Wir holen sie wieder hervor, und du verwirklichst sie. Du kannst dich bereits hier allein auf den Weg machen. Lies einfach weiter!

Ansonsten bin ich gern dabei.

Eine Stunde mit mir setze ich mit €40,- an. Für eine Doppelstunde komme ich auch gern zu dir. Wenn du dir den Betrag mit ein bis drei Freunden/innen teilen möchtest – gern.

Melde dich gern bei Interesse und mit Fragen bei mir!

Wie finde ich,

was ich liebe?

Schau dir diese Fragen an, und ich bin sicher, dass dir zu mehr als einer eine Antwort einfällt:

  • Was hat dich in deinem Leben seit der Kindheit an Dingen begleitet und ist immer noch bei dir, zwar auf dem Boden oder im Keller, aber noch vorhanden, weil du es nicht übers Herz gebracht hast, es wegzuwerfen?
  • Was hast du an Erinnerungen an Eltern, Großeltern und Menschen, die nicht mehr in deiner Nähe sind, behalten?
  • Was sammelst du?
  • Welche Leidenschaft hast du? Gibt es einen oder mehrere Gegenstände, die sie darstellen?
  • Gibt es besondere Momente, an die du dich gern erinnerst? Hast du Andenken an sie behalten?
  • Gibt es Orte, die du gern besuchst bzw. besucht hast und von denen du etwas mitgebracht hast?
  • Hast du ein Lieblingsfoto? Was ist darauf?
  • Hast du einmal oder mehrmals für dich besondere Geschenke bekommen? Von wem? Und was ist es?

Komm zu uns in die Facebook-Gruppe

 

„Was wir lieben“ bringt uns einen frischen Blick auf unser Leben – mit Stift, Papier und deinen Schätzen.

Es ist ein Projekt, das offen für alle ist.

Was liegt in deinem Schrank, in der Schublade oder auf dem Dachboden?

Lies weiter…

oder per

Pin It on Pinterest

Share This