Schreibe, was du liebst

Wir haben das Gefühl, als würde uns die Zeit nur noch wenig Raum zum Atmen lassen, geschweige denn ein paar Stunden zum bloßen Denken und Schreiben. Sie ist so fürchterlich schnell. Es gibt so viel Zerstreuung, dass wir uns kaum noch auf uns besinnen können. Dabei haben wir so viel zu bieten: zum Wiederzuentdecken und zum Neuentdecken.

Wie?

Sicher hast du mindestens eine Schachtel, in der du deine Herzstücke aus der Vergangenheit aufbewahrst. Uns damit zu beschäftigen gibt uns nicht nur Ausblicke für eine schöne schriftliche Erinnerung, sondern auch in die Zukunft.

Du bringst deine Andenken, Erinnerungen auf Fotos oder im Kopf mit und du schreibst über diese in Form von Geschichten, Gedichten, Songs oder einfach in dein Notizbuch oder ins Laptop. Von mir gibt es Anregungen, wie man sich allem nähert, Animationsaufgaben und zahllose Tipps.

So gibt es nicht nur viele neue Gedanken zum Schreiben über Vergangenes oder Gegenwart und Zukünftiges.

Dies mache ich gern mit dir allein (pro Termin 120 Minuten, 60 Minuten á 40€)

oder auch

in einer Gruppe bis 8 Teilnehmern (pro Termin 120 Minuten, 60 Minuten á 40€ insgesamt)

Besprich Fragen und Termine am besten direkt am

Fragen zum Heben des Schatzes:

  • Was ist es, was du liebst?
  • Wie fühlt der Schatz sich an? Wie riecht er? Hat er einen Klang?
  • Beschreibe ihn.
  • Wann und wie hast du ihn bekommen/gefunden/gekauft? (Jahreszeit, Jahr, dein Alter, Ort? etc.)
  • Gab es einen Anlass? Wie ist deine Erinnerung daran?
  • Was machte ihn damals für dich so wertvoll, dass du ihn behalten hast? Wo liegt sein heutiger Wert? Wird das so bleiben?
  • Wo bewahrst du ihn auf? Warum ist er dort? War er immer dort? Wird er dort bleiben?
  • Hast du zukünftig etwas mit ihm vor?
  • Wenn du nicht mehr alles weißt, frage Menschen, die sich erinnern könnten.
  • Wenn dir noch mehr Fragen einfallen, schreibe sie mir bitte!

oder per

Beispiele:

Blueberry Hill

Und es gibt sie doch

Komm zu uns in die Facebook-Gruppe

 

„Was wir lieben“ bringt uns einen frischen Blick auf unser Leben – mit Stift, Papier und deinen Schätzen.

Es ist ein Projekt, das offen für alle ist.

Was liegt in deinem Schrank, in der Schublade oder auf dem Dachboden?

Lies weiter…

Pin It on Pinterest

Share This