UMS-Arts

Kunst – Ideen – Lernen

 

 

 Wir ahnten schon recht früh, dass wir hier einen großen Schatz ergattert haben, als wir dieses Haus mit großem Garten und vielen Möglichkeiten gekauft haben, aber das große Panoramafenster im Wohnzimmer ist immer wieder faszinierend, wenn man morgens frühstückt, mittags… ihr wisst schon.

Und wenn man jetzt drinnen im Warmen sitzt und es draußen friert (jetzt grade nicht, aber der Winter hat grade erst begonnen…), kann man die Anblicke nicht nur genießen, sondern sie auch einfangen.

Zur Wintervorbereitung haben wir uns gedacht, dass wir aus Laub und Zweigen einen Laubhaufen aufschichten, damit das ein oder andere Tier eben dorf einen Unterschlupf finden kann.

Das Unterschlupffinden hat allerdings im Moment einen ganz andere Bedeutung in dieser Gegend zwischen Wümme, Wörpe und Hamme. Sicher habt ihr es schon in den Medien gesehen, dass das Wasser dieser Flüsse hier vielen Menschen und Tieren das Leben schwer macht, wie auch in fast ganz Niedersachsen. Aus dem Keller das Wasser pumpen, wenn es sich überhaupt schon lohnt, Evakuierungen, weil das Haus oder der Stall unbewohnbar geworden ist, sind derzeit an der Tagesordnung. Es gibt Notunterkünfte, aber man ahnt/weiß schon, dass danach viele Menschen vor großen Aufgaben stehen. So hatte man sich weder Weihnachten noch den Jahreswechsel vorgestellt.

Wir haben da mit unserem Haus außerhalb von Lilienthal wirklich Glück gehabt. Demensprechend wünsche ich den Betroffenen solche Unterschlupfe, in denen sie sich ausruhen und so viel Kraft tanken können, dass die folgenden Aufgaben in 2024 zu bewältigen sind.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen ein erfolgreiches neues Jahr, wie auch immer die Erfolge gelagert sind…

Eure Ulrike

 

Winterkaufen ganz
Winterhaufen Passepartout

Pin It on Pinterest

Share This